Publications & News

Komplizierte Zeiten 2020

JR BECHTLE & Co.

komplizierte-zeiten-2020

JR BECHTLE & Co. | Juli 2020 | Publications

Komplizierte Zeiten 2020

Am 11. März 2020 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO, World Health Organisation) das COVID-19 als Pandemie eingestuft. Die Umstände – speziell der internationalen – Geschäftstätigkeit und Arbeit hat sich seither grundlegend verändert.

Dies nicht nur basierend aufgrund der Reisebeschränkungen, sondern auch weil viele der bis vor Kurzem geltenden Daten nicht mehr gültig sind. Zahlen, etwa zur Arbeitslosenrate, sind – zumindest kurzfristig – wenig relevant. Inwieweit sich die Umstände in den kommenden Monaten verändern (verbessern oder verschlechtern) ist kaum vorherzusagen. Wir haben deshalb diese Daten vorläufig unverändert gelassen.

Dies nicht zuletzt, da wir erwarten, dass die für den Großteil der deutschen Unternehmen in den USA relevanten wirtschaftlichen Umstände sich weder kurzfristig noch langfristig grundlegend verändern werden. Wirklich qualifizierte Mitarbeiter – vor allem auf Leitungsebene – sind heute genauso schwer zu finden und zu gewinnen wie vor Beginn der Pandemie.

Deutsche, Schweizer und österreichische Unternehmen basieren ihr Geschäftsmodell nicht auf Quantität, sondern auf Qualität. Die Qualifikation der Mitarbeiter ist somit Ausgangspunkt jeder erfolgreichen Organisation!

Ohne enge Zusammenarbeit mit grundlegend erfahrenen und hochqualifizierten Partnern und Beratern (hier „Consultative Recruiter“) vor Ort ist die Suche, Entwicklung, Gewinnung, und Auswahl von Fachkräften für die Niederlassung nicht wirklich möglich, sondern wird eher ein Lotteriespiel. Die Beschränkungen durch die Pandemie verstärken diesen Umstand nur noch zusätzlich.

“How many legs does a dog have if you call his tail a leg? Four. Saying that a tail is a leg doesn’t make it a leg.” Abraham Lincoln

Die Auswahl solcher lokalen Partner bedarf vorsichtiger Bewertung basierend auf realer und relevanter Erfahrung. Werbung und Public Relations ersetzten nicht harte Arbeit und die dabei gewonnenen Kenntnisse. Keine bessere Basis als erfolgreiche frühere Zusammenarbeit!

„Tat ohne Rat“ ist nur halbe Leistung und birgt die Gefahr, dass das Erreichte ein schwaches Fundament hat. Nachbesserungen sind dann aber teuer und am Ende oftmals nicht wirklich effektiv.

JR Bechtle & Co. ist seit über 40 Jahren der führende Consultative Recruiter für die Belange der europäischen Industrie in Nord- und Südamerika!

Testimonial Spotlight

“Over the past 10+ years, my interaction working with JR BECHTLE & Company has been extremely positive. The staff is extremely thorough in ensuring they have a very solid understanding of the role that needs to be filled as well as the company culture. They spend quite a bit of time upfront collecting information from their client. This is not only important from a company standpoint but also from an applicant standpoint. The results of their detailed process are solid applicants presented for the role. They are a strong recruiting partner and ensure close communication during the whole process to ensure expectations are aligned. For these reasons, I highly recommend JR BECHTLE & Company.”
Global HR Business Partner

Pro Audio Solutions Channel, Sennheiser

Fallstricke bei Bewerbungsgesprächen in den USA

Es ist allgemein bekannt, dass Bewerbungsgespräche für Arbeitgeber einige Fallstricke bergen können. So dürfen in Deutschland in einem Bewerbungsgespräch Fragen nicht

Onboarding beginnt bei der ersten Kontaktaufnahme!

Onboarding ist die Idee umfassend darauf vorbereitet zu sein Mitarbeiter in den ersten Tagen ordentlich, vernünftig und effizient in die neue Arbeitsstätte, bei den neuen Kollegen und in die neue Arbeitstätigkeit einzuführen.

Und wie so oft bei dergleichen Ideen: Es macht zwar Sinn, aber…

The Myth Of “Mobility”- What Is It Anyhow?

The question asked frequently by European companies during the recruiting process: If Americans are famously known to be highly mobile…

Globalization- Turning “Us vs. Them” to “We”– part 1

Understanding the perspectives of both headquarters and subsidiaries. “The Rift” a real-life issue for many of us in the world of European subsidiaries in North America. Most importantly how to come together and find a solution to be successful.

Parent Companies Should Guide Not Dictate

The relationship between mother and daughter is often fraught with tension, as we all know. This is not very different from relationships between a German parent company and its subsidiary in America.

Vergütungsfragen – Amerikanische Niederlassungen

Vergütungsstrukturen, noch dazu über wirtschaftliche und kulturelle Grenzen hinweg, sind per Definition uneinheitlich und komplex.

The Time Factor in Recruiting – The Candidate’s Perspective

At the initial contact the recruiter will present the client (the most important part) and the position to the candidate…

Globalization- Turning “Us vs. Them” to “We” – part 2

Dealing with the “rift” between the parent company and its subsidiary. This divergence is reflected in relations (and tensions) between the two, on all levels, all processes and coming together to find a solution.

Intercultural Candidate Preparation – Some Do’s and Don’ts

The special nature of our business – recruiting for firms based mainly in Europe – has required us over many years to adapt and fine-tune our “boutique” search approach to accommodate for…

Bonus Plans Reflect Cultural Differences

America may no longer be the “land of unlimited possibilities” however, there may be more opportunities than in Germany or elsewhere in Europe.