Publications & News

Komplizierte Zeiten

JR BECHTLE & Co.

jrb-komplizierte-zeiten-2020

JR BECHTLE & Co. | 2018 | Publications

Komplizierte Zeiten

Händeringen überall in der Welt! Speziell über die aktuellen und potentiellen Aktivitäten der amerikanischen Regierung – nicht zuletzt, soweit es Handel und Wandel betrifft. Aber auch, Kopfschütteln über das Chaos im Weißen Haus und dem stetigen Wechsel der führenden Mitarbeiter der Regierung.

Es werden Tarife beschworen um den lästigen Importen, insbesondere aus Deutschland, zu begegnen – angeblich um der lokalen Stahlindustrie etwas Luft zu verschaffen sich neu aufstellen zu können.

Der Chief of Staff wird in Rekordzeit entlassen (zur Kündigung gezwungen). Das gleiche Missgeschick trifft den Regierungssprecher. Ein hochrangiger Offizier wird für ganz spezielle Aufgaben in der Regierung ausgewählt und muss nach einiger Zeit wegen „zweideutigen“ Entscheidungen und Aktivitäten Rede und Antwort stehen – und scheidet aus. Es ist 1984! Ronald ist Präsident…..

Ich bin gerade angekommen um ein Joint Venture des Mannesmann Anlagenbaus in den USA zu leiten und habe keine Ahnung welche Reaktion in einem solch unsicheren Umfeld angemessen ist. Da gibt es wohl nur eines: Volle Pulle drauflos – und auf keinen Fall Unsicherheit zeigen! Und danke dem älteren deutschen Ingenieur – und Mentor – mit jahrzehntelanger Erfahrung im Lande, welcher mir die ganze Zeit mit Rat und Tat zur Seite stand.

Inzwischen ist es 2018! Donald (nicht Ronald) ist Präsident. Chaos im Weißen Haus; wichtige Mitarbeiter der Regierung wechseln (fliegen raus/kündigen) in Rekordzeit; die Gesellschaft ist gespalten wie nur selten; Strafzölle zum Schutz der einheimischen Industrie sind mal wieder in Mode.

Wie hat dies ein amerikanischer Sportmanager einmal gesagt: Déjà vu all over again!

Mal sehen ob die Jahre „danach“ dann auch wieder (so gut) sein werden wie die Zeit nach meiner Ankunft in Amerika vor nunmehr 30 Jahren. Klar ist, dass man sich zur Zeit halt mal wieder „etwas mehr bewegen muss“ um positive Ergebnisse zu erbringen.

Ebenfalls sicher ist, dass wer sich diesen Anforderungen stellt, kann in diesem immer noch größten Einzelmarkt der Welt auch heute noch/wieder erfolgreich sein. Schaffe-schaffe ist die Devise!

Das Motto muss wieder sein: Keinesfalls Unsicherheit zeigen – und Fehler vermeiden!

Erfahrene lokale Hilfe und dessen kollegialen Rat suchen! Schulbuchweisheit hat hier keinen Platz!

Testimonial Spotlight

“Over the past 10+ years, my interaction working with JR BECHTLE & Company has been extremely positive. The staff is extremely thorough in ensuring they have a very solid understanding of the role that needs to be filled as well as the company culture. They spend quite a bit of time upfront collecting information from their client. This is not only important from a company standpoint but also from an applicant standpoint. The results of their detailed process are solid applicants presented for the role. They are a strong recruiting partner and ensure close communication during the whole process to ensure expectations are aligned. For these reasons, I highly recommend JR BECHTLE & Company.”
Global HR Business Partner

Pro Audio Solutions Channel, Sennheiser

Erfolgreiche Niederlassungen sind kein Zufall

Der Weg zu einem langfristig erfolgreichen Auslandsengagement bedarf einer auf solider Erfahrung aufbauenden Strategie und Unternehmenssteuerung.

Fallstricke bei Bewerbungsgesprächen in den USA

Es ist allgemein bekannt, dass Bewerbungsgespräche für Arbeitgeber einige Fallstricke bergen können. So dürfen in Deutschland in einem Bewerbungsgespräch Fragen nicht

Management Consultancy and Advisory

Working between different cultures with our clients on the fundamentals and ramifications of new management selections before the recruiting project process even begins.

The Time Factor in Recruiting – The Candidate’s Perspective

At the initial contact the recruiter will present the client (the most important part) and the position to the candidate…

Deutsche Exporteure: US-Produkthaftungsrisiko beherrschen

Für viele Unternehmen ist Produkthaftung ein rotes Tuch, vor allem, wenn es um den US-Markt geht. Wir hören häufig über Produkthaftungsprozesse vor US…

CEO, President, Geschäftsführer – Leiter des Teams oder Leitungsteam

Eine der Fragen, welche immer wieder gestellt wird: warum man nicht auch in den USA einfach ein dem europäischen Muster von partnerschaftlich und

Parent Companies Should Guide Not Dictate

The relationship between mother and daughter is often fraught with tension, as we all know. This is not very different from relationships between a German parent company and its subsidiary in America.

Globalization- Turning “Us vs. Them” to “We”– part 1

Understanding the perspectives of both headquarters and subsidiaries. “The Rift” a real-life issue for many of us in the world of European subsidiaries in North America. Most importantly how to come together and find a solution to be successful.

Salary Levels: US vs Europe – And the Winner Is…

Many European executives, used to high labor costs and the reputation that their labor markets are the most expensive ones in the world, are often surprised that the requested salary levels for U.S. employees…

Niederlassungen im Ausland – Amerika

Ich habe seit vielen Jahren regelmäßig die Möglichkeit im Rahmen von Seminaren in Europa (IHKs, VDMA, Spectaris, SelectUSA, ManagementCircle, amerikanische Generalkonsulate, etc.) kulturelle und geschäftliche Umstände und Regeln der USA…